• +49 (0) 37320 429017
  • +49 (0) 172 3421557
  • info@jagdluxx.de
  • Versandkostenfrei ab 500,-€
  • +49 (0) 37320 429017
  • +49 (0) 172 3421557
  • info@jagdluxx.de
  • Versandkostenfrei ab 500,-€

Blaser Infinity 1-7x28 iC

2.584,00 €
-21 %

2.049,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Nicht auf Lager
Lieferzeit: auf Anfrage Tag(e)

Beschreibung

Blaser 1-7x28 iC

Alles im Blick

IVD – automatisch zuschaltender Leuchtpunkt


ECHTE 1x ANFANGSVERGRÖSSERUNG
Nur wenn beim Schießen beide Augen geöffnet sind, hat der Schütze das gesamte Schussfeld im Blick. Ideal, wenn die Optik dem Zielauge den exakt gleichen Bildeindruck liefert, den auch das andere Auge wahrnimmt. Das Blaser 1–7x28 iC bietet diesen Vorteil dank echter 1x Anfangsvergrößerung – für optimalen Überblick und schnelle Zielerfassung.


Blaser 1–7x28 iC
Der mit 90 mm großzügig bemessene Abstand von Okular zu Auge vermindert bei großkalibrigen Büchsen deutlich die Gefahr rückstoßbedingter Verletzungen. Das Intelligent Variable Dot IVD ist eine unschätzbare Hilfe bei der Jagd auf wehrhaftes Wild, wenn es gilt annehmendes Wild in Sekundenbruchteilen zu erfassen. Dank 28 mm Objektivdurchmesser ist das 1–7x28 iC auch noch für die Verwendung bei Dämmerung geeignet, was es zum vielseitig einsetzbaren Zielfernrohr für die Jagd auf allen Kontinenten macht.


  • IVD (Intelligent Variable Dot), der automatisch zuschaltende Leuchtpunkt für die Bewegungsjagd
  • Echte 1-fache Anfangsvergrößerung
  • Sehr großes Sehfeld von über 40 m
  • Große Austrittspupille von 10 mm bei 1-fach, dadurch schnelle Zielerfassung
  • Großer Zoombereich für universellen Einsatz
  • 28 mm Objektivdurchmesser ermöglichen auch bei 7-facher Vergrößerung eine Austrittspupille von 4 mm. Dies erweitert den Einsatzbereich bei ungünstigen Lichtverhältnissen.


Absehen in erster Bildebene

Bei modernen Zielfernrohren befindet sich das Absehen meist in der zweiten Bildebene, nahe dem Okular. Diese konstruktive Lösung wird in der Regel aus Kostengründen gewählt. Ihr Nachteil ist jedoch, dass mechanische Toleranzen bei Vergrößerungswechsel Treffpunktabweichungen verursachen können.

Um immer höchsten Präzisionsanforderungen gerecht zu werden, wurden die Blaser Zielfernrohre ganz bewusst mit Absehenpositionierung in der ersten Bildebene – der Objektivbildebene – ausgestattet. Nur bei dieser Bauart haben mechanische Toleranzen bei Vergrößerungswechsel keinen Einfluss auf die Treffpunktlage.



IVD – automatisch zuschaltender Leuchtpunkt
Das Zielfernrohr Blaser 1–7x28 iC weist eine für die Jagdpraxis überaus sinnvolle Besonderheit auf: Im Vergrößerungsbereich von 1x bis 4x ist automatisch ein zweiter, größerer Leuchtpunkt (Intelligent Variable Dot) aktiviert. Er sorgt für noch einfachere, intuitive Zielerfassung, was den Schuss auf flüchtiges Wild deutlich erleichtert. Natürlich kann die Leuchtintensität des IVD durch das schnell und bequem zu bedienende Justierrad allen Sichtverhältnissen angepasst werden.

Im Vergrößerungsbereich von 4x bis 7x steht automatisch ein feiner Leuchtpunkt für den präzisen Schuss auch auf größere Distanzen zur Verfügung. Auch dessen Leuchtintensität ist mittels Drehrad justierbar. Ob strahlende Sonne, Schnee, oder tiefe Dämmerung – wenn Wild in Anblick kommt, erfolgt die Zielerfassung intuitiv.



Technische Daten


Vergrößerung

1x – 7x

Wirksamer Objektivdurchmesser

10 mm – 28 mm

Austrittspupillendurchmesser

10 mm – 4 mm

Sehfeld auf 100 m

40,8 m – 6,0 m

Augenabstand

90 mm

Transmission

> 90% Nacht

Parallaxeausgleich

100 m fix

Verstellbereich Höhe auf 100 m

180 cm

Verstellbereich Seite auf 100 m

180 cm

Verstellung pro Klick

1 cm / 100 m

Gewicht

645 g

Gesamtlänge

319 mm

Außendurchmesser Objektiv

nicht zylindrisch (Innenschiene),
Blaser-Vorsatzmontagen erhältlich

Außendurchmesser Okular

45 mm